Scott

Filter

4 Artikel

In aufsteigender Reihenfolge
  1. Scott Contessa Active 50 27,5 pink (2022)
    Scott Contessa Active 50 27,5 pink (2022) Rahmenhöhen:S
    Ab 649,00 €
    Inkl. 19% MwSt , zzgl. Versandkosten
  2. Scott Aspect 770 green (2022)
    Scott Aspect 770 green (2022) Rahmenhöhen:L, M, S
    Ab 599,00 €
    Inkl. 19% MwSt , zzgl. Versandkosten
  3. Scott Aspect 770 stellar blue (2021)
    Scott Aspect 770 stellar blue (2021) Rahmenhöhen:M, XS
    Ab 599,00 €
    Inkl. 19% MwSt , zzgl. Versandkosten
  4. Scott Aspect 770 yellow (2021)
    Scott Aspect 770 yellow (2021) Rahmenhöhen:S
    Ab 599,00 €
    Inkl. 19% MwSt , zzgl. Versandkosten
pro Seite

Featured Brands

BikeLeasing  Zum Vorteilsrechner
Gutscheine  Freude schenken!
Neu: Click & Collect
Online bestellen und im Ladengeschäft abholen!
 Mehr erfahren
8x in Berlin und Brandenburg

Unsere Ladengeschäfte

Große Auswahl · Großer Service
Your browser does not support SVGs
Scott Bikes

Beim Radhaus erhältlich!

Scott Bikes

Scott Bikes sind auch in Deutschland sehr beliebt, auch wenn es sich hier um eine Fahrradmarke aus den USA handelt und die USA nun wirklich keine typische Fahrradnation sind. Die ersten Produkte, die das Unternehmen Scott, das hinter den Scott Bikes steckt, herstellte, war dabei auch kein Fahrrad, sondern ein Skistock. Wenn auch schon 1958 gegründet, stiegt Scott erst Mitte der 1980er Jahren, genauer gesagt 1986, in den Fahrradsport ein. Spezialisiert hat sich Scott dabei auf Mountainbikes, wobei heute nicht mehr jedes Scott Bike ein Mountainbike ist. Die Scott Bikes glänzen allerdings voller Innovationen, zum 1989 an die Scott Bikes der erste aerodynamische Lenker montiert.

 

Innovationen und sportliche Siege

 

Dieser Lenker wurde auch vom US-Amerikaner Greg Lemond bei der Tour de France 1989 an seinem Scott Bike verwendet, was ihm damals zum Sieg verhalf. Eine weitere Innovation, die sich an den Scott Bikes befinden, ist die Unishock Federung, die 1991 durch den Hersteller entwickelt wurde. Zu dieser Zeit waren die Mountainbikes noch recht schwer und steif, besaßen auch keine Federung. Die Scott Bikes in diesem Segment waren die ersten, denen die Unishock Federung montiert wurde. Mit einem derartigen Scott Bike errang wiederum ein US-Amerikaner, Ruthie Matthes, den Sieg bei einer Mountainbike-Weltmeisterschaft. Zur Jahrtausendwende stellte Scott ein vollgefedertes Kohlefaser-Mountainbike vor, was zur damaligen Zeit die leichteste Fullsuspension-Konstruktion war, die es auf dem Markt gab. Das G-Zero Mountainbike kam 1998 auf den Markt und war wieder eine Weltneuheit, nämlich das leichteste Mountainbike seiner Zeit.

 

Ebike Einstieg

 

Nach den zahlreichen Erfolgen im Mountainbike-Bereich, die nach wie vor anhalten, brachte der Hersteller Scott 2005 zunächst das wiederum zu seiner leichteste Triathlon Bike auf den Markt, ausgestattet mit Carbon Technologie und stieg 2011 auch ins Ebike-Segment ein. Hier arbeitet Scott eng mit dem Elektronik-Riesen Bosch zusammen.

Hilfreiche Links:

 
 Kostenfreier Rückversand innerhalb Deutschland
 Versandkostenfreie und schnelle Lieferung1
 Daten- und Käuferschutz, sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung
 Click & Collect-Service - online bestellen, im Laden abholen